Integration ausländischer Studierender

Integration ausländischer Studierender - Das Teilvorhaben der Hochschule Anhalt

An der Hochschule Anhalt sind über 8.000 Studierende in sieben Fachbereichen und dem Landesstudienkolleg eingeschrieben (Stand: Wintersemester 2012/13). An drei Standorten in Bernburg, Dessau und Köthen vereinen sich innovative, praxisbezogene Lehre und Forschung in 65 Bachelor- und Masterstudiengängen.
Etwa 2.000 ausländische Studierende absolvieren hier ein Studium. Das Profil der Hochschule wird insbesondere durch ökologisch und wirtschaftlich orientierte, kreative sowie ingenieurwissenschaftliche Studiengänge geprägt.

An der Hochschule Anhalt wird im Rahmen des Verbundprojektes ein Integrationsprogramm für ausländische Studierende erarbeitet und dessen Transfer auf andere Hochschulen des Landes vorbereitet. Dieses Teilvorhaben zielt auf die Erhöhung der Chancengleichheit, die Verbesserung der Studienleistungen sowie auf  die Intensivierung des interkulturellen Austausches zwischen deutschen und ausländischen Studierenden ab. So soll insbesondere die internationale Dimension von Professionalisierung und Hochschulentwicklung im Rahmen der Gesamtzielstellung des Verbundprojektes berücksichtigt werden.

Zunächst werden im Kompetenzstützpunkt der Hochschule Anhalt die Inhalte des zu erarbeitenden Integrationsprogramms bestimmt. Grundlage hierfür sind die Kenntnisse bisheriger Prozesse bzw. Aktivitäten sowohl der Studienorganisation als auch der Studierendenbetreuung, der Prozessbeteiligten und auch der Daten- und Informationsflüsse. Im Anschluss daran erfolgen die Auswahl geeigneter Methoden, Instrumentarien und Maßnahmen zur Erfüllung der oben genannten Vorhabenziele sowie die Konzipierung eines Integrationsprogrammes. Der Umsetzung dieses Programmes an der Hochschule Anhalt, einschließlich der Entwicklung internationaler Studiengänge, folgt die Vorbereitung des geplanten Transfers auf andere Hochschulen. Eine wissenschaftliche Veröffentlichung ausgewählter Teilergebnisse und die Evaluierung des Teilvorhabens bilden den Projektabschluss.

Kontakt:

 

Hochschule Anhalt

Akademisches Auslandsamt

Projekt HET LSA

Bernburger Straße 55

06366 Köthen

 

Projektleiter:

Prof. Dr. Hans-Jürgen Kaftan

Telefon:          +49 (0) 3496 67 1002

Fax:                +49 (0) 3496 67 1099

E-Mail:                        vize_sl@hs-anhalt.de

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter:

Marcus Rau M.A.

Telefon:          +49 (0) 3496 67 5113

Fax:                +49 (0) 3496 67 9 5113

E-Mail:                        m.rau@aaa.hs-anhalt.de