Hochschule Anhalt


Die Hochschule Anhalt mit Standorten in Köthen, Bernburg und Dessau komplettiert das Verbundprojekt HET LSA. Sie rundet mit Ihrem Teilprojekt das Handlungsprogramm des Verbundes durch die Berücksichtigung der internationalen Dimension von Professionalisierung und Hochschulentwicklung ab.

In diesem Zusammenhang widmet sich die Hochschule Anhalt mit Ihrem Teilvorhaben folgenden Schwerpunkten:  

  1. Die Entwicklung und Durchführung von Internationalisierungskonzepten zur Integration internationaler Studierender in die Hochschule.
  2. Übergeordnete Ziele liegen zudem in einer Erhöhung der Chancengleichheit sowie in der Verbesserung von Studienleistungen internationaler Studierender, die Entwicklung interkultureller Kompetenzen von Lehrenden und Studierenden sowie die Intensivierung des interkulturellen Austausches.

Seit Herbst 2012 angelaufene Projekte greifen diese Ziele auf:

Weitere Details finden Sie auf der Internetpräsenz unter der Themenrubrik „INTERNATIONALES

Die Aktivitäten des Teilprojekts an der Hochschule Anhalt veranschaulicht das Verbundposter.